Unsere
Geschichte
Marco
&
Kai

Kai und Marco sind beide Mitglieder von „Team United“, der inklusiven Fussballmannschaft des SV Teutonia 1910 Köppern. Kai, der bereits seit mehreren Jahren als Trainer im regulären Fussball tätig ist, entdeckte vor etwa einem Jahr seine Leidenschaft für den inklusiven Fussball. Marco, der vom Basketball kam, entdeckte vor drei Jahren seine Liebe zum Fussball. Beide sind sehr aktiv im „Team United“, wobei Kai als Trainer und Marco als Spieler fungiert. Kai und Marco wurden von ehemaligen Teilnehmenden innerhalb ihres Clubs gemeinsam angefragt, an der Tandem Young Coach-Ausbildung teilzunehmen.

Unsere Geschichte

Marco (Young Coach): Ich bin Marco und ich spiele seit 3 Jahren Fussball. Davor habe ich eine andere Sportart gemacht, aber seit ich das Probetraining bei Teutonia hatte, habe ich meine Leidenschaft gefunden. Es macht mir sehr viel Spass.

Kai (Tandempartner): Ich bin Kai und seit über einem Jahr Trainer beim ‚Team United‘ von Teutonia Köppern. Meine ersten Erfahrungen mit Behindertenfussball habe ich 2019 im Amputiertenfussball gemacht. Ich war beeindruckt von den Fähigkeiten der Spieler und mir war klar, dass ich in diesem Bereich bleiben möchte. Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung.

Marco: Vor dem Tandem Young Coach-Ausbildungsprogramm habe ich nie wirklich darüber nachgedacht, was es bedeutet, Trainer zu sein. Als ich anfing, Fussball zu spielen, dachte ich, dass unser Trainer uns einfach ein paar Übungen zeigt und das war’s. Jetzt, wo ich an diesem Programm teilnehme, weiss ich, dass es viel mehr als das ist. Ich bin sehr stolz, dass ich hier bin und all das lerne. Aber ich bin auch stolz darauf, dass Kai, mein Tandempartner, mich unterstützt, ebenso wie der Rest des Teams. Ich bin sehr glücklich über diese Erfahrung, denn es ist ein tolles Gefühl, ein Trainer zu sein.

Kai: Man kann eine Entwicklung bei Marco sehen. Er hat seine Schüchternheit abgelegt und traut sich immer mehr, seine eigenen Gedanken ins Spiel zu bringen. Er könnte noch ein bisschen mutiger sein, denn er macht sich wirklich gut.

Marco: Kai hat mich bei den Übungen sehr unterstützt. Das Wissen, das er als Trainer hat, hilft mir. Er bringt Dinge ein, die ich vorher nicht kannte. Sei es das Aufschreiben von Notizen für die Trainingsplanung oder wie ich die Spielfelder einteilen soll. Er hilft mir, mich zu orientieren.

Kai: Ich finde die Tandem Young Coach-Ausbildung mit ihrer Mischung aus Praxis und Theorie sehr rund und es macht Spass, hier zu sein. Man merkt, dass es dieses Programm schon lange gibt und es sich sehr weiterentwickelt hat. Die Instruktor:innen haben unglaublich viel Erfahrung, und ihr Wissen ist für unsere Arbeit enorm hilfreich.

  • Tandem Young Coach-Ausbildung 2024
  • DFB-Stiftung Sepp Herberger / DFL-Stiftung
  • Deutsch
  • Ca. 30 Profitierende Kinder